header banner
Default

Wird der Kurs des Solana (SOL) um einhundertprozentiges Wachstum den nächsten Bullenmarkt anführen?


Die kommenden Monate könnten für Krypto-Enthusiasten einiges in petto haben. Nach dem schmerzhaften Krypto-Crash des vergangenen Jahres legte insbesondere Solana über die letzten Wochen eine massive Rally hin – fast 100 Prozent in nur einem Monat.

Die durch den FTX Zusammenbruch verursachten Wertverluste der Kryptowährung ließen viele Anleger:innen daran zweifeln, ob sie sich jemals wieder erholen würde. Nach den Entwicklungen der vergangenen Wochen jedoch ist die Stimmung eine andere und wieder steht die Frage im Raum: Ist die Blockchain tatsächlich der Ethereum-Killer?

Die jüngsten Entwicklungen von Solana (SOL)

In den letzten 30 Tagen legte der SOL Kurs um beinahe 100 Prozent zu, 30 Prozent davon allein in den vergangenen vier Tagen. Diese rasante Entwicklung zog die Aufmerksamkeit der Krypto Community auf sich und entfachte auch die Debatte über die Zukunft von Solana gegenüber Ethereum erneut.

Ohne Frage ist die Blockchain die wohl stärkste Konkurrenz für Ethereum. Solana verzeichnete zuletzt gegenüber nahezu jeder Kryptowährung eine entschiedene Outperformance. Dies lässt sich besonders gut bei der Kursentwicklung von SOL/BTC feststellen.

SOL/BTC Kurs
Solana vs. Bitcoin Chart | Quelle: Tradingview

Zudem scheint der Ausbruch von Bitcoin nach einer etwa anderthalbjährigen Akkumulationsphase der Auftakt zu einem neuen Bullenmarkt zu sein. Die Stimmung ist entsprechend euphorisch und lässt die wildesten Spekulationen um den Kurs des “Ethereum Killers” entstehen.

Skalierbarkeit, Geschwindigkeit und niedrigere Transaktionskosten waren schon in der Vergangenheit die Hauptargumente für Solana. Allerdings erlebte die Blockchain mehrfache Netzwerkausfälle, welche diesen Hype letztendlich abdämpften.

Das jüngste Firedancer Upgrade soll dieser Schwachstelle jetzt jedoch Einhalt gebieten. Ziel dieser lang ersehnten Skalierungslösung ist es, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Vielfalt der Validator Nodes zu erhöhen. Wie die Entwickler in einem Tweet bekannt gaben, ging das Upgrade am 31. Oktober im Testnet live.

Der Mainnet Launch ist schließlich für die erste Hälfte des Jahres 2024 geplant. Sollten Netzwerkausfälle damit tatsächlich der Vergangenheit angehören, könnte die Attraktivität von SOL sowohl für Entwickler:innen als auch Anleger:innen explosiv ansteigen.

Zweifelsohne ist ein erheblicher Teil des aktuellen Hypes genau diesen Fortschritten geschuldet – und das wohl mit Recht. Aber ist SOL damit auch kurzfristig eine sichere Wette?

Möglicher Abverkauf von SOL durch FTX

VIDEO: SOLANA (SOL) KURS EXPLOSION im BULLENMARKT | Solana Crypto Prognose 2023 - 2025
Crypto Wall Street

Obgleich der FTX Zusammenbruch nun bald ein Jahr zurückliegt, wirkt sich das Ereignis noch immer auf den Kryptomarkt aus – insbesondere auf SOL. So bestehen vornehmlich Bedenken hinsichtlich der kurz- und mittelfristigen Entwicklung des SOL Kurses.

Bekanntermaßen hielt die Krypto Börse ihre Reserven vornehmlich im hauseigenen FTT Token und in SOL, während die Solana Foundation über beachtliche Mengen an FTT verfügte. Die Kombination dieser Umstände sollte für den SOL Kurs nahezu fatale Folgen nach sich ziehen.

Im Zuge des Zusammenbruchs erlitt FTT einen Wertverlust von über 99 %. Dies machte nicht nur den Börsen Reserven den Gar aus, sondern fügte auch der Solana Foundation heftigen Schaden zu.

So stürzte auch SOL von einem Allzeithoch bei nahezu 260 USD auf ein Tief von etwa 8 USD – ein Wertverlust von knapp 97 %. Da die SOL Bestände der bankrotten Krypto Börse aufgrund der Ereignisse eingefroren wurden, blieb seit je her die Angst eines eventuellen Abverkaufs bestehen.

Und tatsächlich wurde einem solchen Antrag im Rahmen des laufenden Gerichtsprozesses gegen den ehemaligen FTX CEO Sam Bankman-Fried stattgegeben. Die Bedenken der Anleger:innen bewahrheiteten sich letztendlich also und noch scheint der Spuck nicht vorbei: Am ersten November 2023 schrieb der X (ehemals Twitter) Account Wu Blockchain:

“FTX löste 1.600.645 SOL (im Wert von 65,46 Millionen US-Dollar) aus der Cold Storage #2 und es sind immer noch 3.963.725 SOL (im Wert von 162 Millionen US-Dollar) auf dieser Adresse gestaked. Dies deutet auf eine mögliche Veräußerung großer SOL-Mengen hin, die den Preis beeinflussen könnten.”

FTX Cold Storage #2 redeemed 1,600,645 SOL ($65.46M) from the staking again. There are still 3,963,725 SOL ($162M) staked at this address. FTX/Alameda address has transferred 1,259,886 SOL ($40.67M) to CEX since 10/25. SOL rose 13% in 24h to nearly $41, a new high in a year.…

— Wu Blockchain (@WuBlockchain) November 1, 2023

Mittelfristig sind Investitionen in den Vermögenswert also mit Vorsicht zu genießen. Dafür spricht auch die jüngste Kurs Rallye, denn nicht selten folgen Phasen der Erholung nach derartigen Anstiegen. Wer also von dem Projekt überzeugt ist und bisher noch nicht investiert hat, könnte daher bald eine einmalige Gelegenheit präsentiert bekommen.

Die Entwicklung und längerfristige Zukunft der Blockchain bleiben nämlich vielversprechend, daran ändert auch ein starker Abverkauf nichts. Im Gegenteil: Dies könnte SOL im Abverkauf bedeuten. Mit dem neuen Upgrade und einem wachsenden Entwicklerstamm tritt Solana im kommenden Jahr womöglich in einen beeindruckenden Bullenmarkt ein.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Haftungsausschluss

VIDEO: Neue Solana-Studie! VanEck erwartet Kurs-Explosion...
Krypto Report

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Sources


Article information

Author: Kenneth Gonzales

Last Updated: 1702740842

Views: 1119

Rating: 4 / 5 (41 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Kenneth Gonzales

Birthday: 1971-07-19

Address: 3904 Travis Ridge Apt. 474, North Keithport, OR 12815

Phone: +4008758131727328

Job: Park Ranger

Hobby: Amateur Radio, Photography, Skydiving, Fishing, Coin Collecting, Graphic Design, Geocaching

Introduction: My name is Kenneth Gonzales, I am a clever, welcoming, dazzling, unwavering, rare, Gifted, vivid person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.